01.02.2017 Rückblick Januar

Wir freuen uns für unsere Lieblinge, die ein Zuhause gefunden haben.
Unsere Hundis haben tolle Familien gefunden und die besten Aussichten für ein tolles Hundeleben.
Danke an alle, die uns dabei geholfen haben. Ein besonderer Dank geht dabei an unsere Pflegestellen und Vorkontrolleure ohne die unsere Arbeit nicht möglich wäre und all die, die unsere Tiere geteilt haben und ihnen somit die Chance gegeben haben entdeckt zu werden. Trotz der guten Vermittlung im Monat Januar suchen noch viele Hunde ein Zuhause. Darunter auch ein paar Notfellchen, die bis jetzt immer Pech hatten.
Nicht in Vergessenheit geraten dürfen die, die von uns gegangen sind. Wir trauern sehr um Smarty (aus einer belgischen Tötung gerettet), Didi (ehemalige Vermehrerhündin) und die 3 Vermehrerbabys (sie waren zu jung, wurden zu früh von der Mutter getrennt und waren dadurch zu schwach). Solch ein Schicksalsschlag nimmt uns immer zutiefst mit. Nicht selten zweifeln wir an dem was wir tun und denken in solchen Momenten übers Aufgeben nach. Es ist nicht leicht mit dieser Perspektivlosigkeit zurecht zu kommen. Aber wir denken dann auch an die, denen wir helfen konnten und das gibt uns wieder nötige Kraft. Diesen Monat hatten wir wieder 2 Tiere in der Tierklinik in der Hoffnung sie retten zu können.
Einige Hunde mussten kastriert werden und brauchten weitere medizinische Versorgung. Um weiter arbeiten zu können und in der Lage zu sein die Tiere ausreichend medizinisch versorgen zu lassen sind wir auf Spenden angewiesen.
Dieser Monat hat richtig reingehauen und das Konto steht im Minus. Der Januar ist für alle kein leichter Monat, deswegen waren die Spenden im Januar auch sehr gering. Wir hoffen, dass wir im Februar mehr Glück haben und finanziell sorgenfreier weiter arbeiten können.
Wer unsere Arbeit unterstützen möchte kann dies gerne über unser Vereinskonto tun:
Bankverbindung:
Tierhilfe Belgien vzw
IBAN: BE14 0017 0532 6583
BIC: GEBABEBB
Paypal: info@tierhilfe-belgien.de
Verwendungszweck: Tierarztkosten Vermehrer

Wir freuen uns auch sehr über neue Fördermitglieder und Paten.

Posted in News Deutschland.